Vision

Die Mission von “Lehrlingsmatching” ist es, jungen Menschen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz zu helfen und Informationen zu allen Aspekten der Ausbildung und beruflichen Entwicklung bereitzustellen. Auf diese Weise tragen wir dazu bei, die Jugendarbeitslosigkeit in verschiedenen Regionen zu reduzieren und den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern.

Das Lehrlingsmatching selbst ist eine Vermittlungsinitiative, die angehende Auszubildende und Ausbildungsbetriebe zum Job-Speed-Dating zusammenbringt. Die Veranstaltungen finden mehrmals im Jahr statt und schaffen so ein Sicherheitsnetz für junge Lehrstellensuchende. Auch die Website des Vereins bietet einerseits eine Plattform für Arbeitgeber und Lehrinstitute und versorgt andererseits angehende Lehrlinge mit Informationsmaterial zum Thema Lehre.

Zeitplan

Das Lehrlingsmatching basiert auf einem Gedanken von Erich Santner und Catrin Mayerhofer-Trajkovski.

Das erste Lehrlingsmatching findet in der Polytechnischen Schule Ternitz statt. Ausgangspunkt war ein Gespräch zwischen dem Direktor der Schule und der Unternehmensberatung Mayerhofer-Trajkovski. Die Schule hatte interessierte Lehrlinge, Mayerhofer-Trajkovski die Kontakte zu den Ausbildungsbetrieben. Im Jänner 2019 startete die erste Runde mit ausgewählten 15 Unternehmen.

Das Lehrlingsmatching geht im selben Jahr in die 2. Runde.

Das Lehrlingsmatching findet zum 3. Mal in der Polytechnischen Schule Ternitz statt. 40 Unternehmen nahmen am Speed-Dating teil.

Das Lehrlingsmatching wächst und entwickelt sich. Zum ersten Mal findet es im AMS Neunkirchen statt, um allen arbeitssuchenden Jugendlichen aus dem Bezirk eine Chance zu geben.

Der Verein “Lehrlingsmatching” wird gegründet.

Das Lehrlingsmatching in der Polytechnischen Schule Ternitz findet erstmalig online statt.

Unsere Reise geht weiter… schauen wir, wohin.

Wie funktioniert das Lehrlingsmatching?

Interessierte Ausbildungsbetriebe werden zu bestimmten Branchentagen eingeladen, an denen Sie in Form eines Speed-Datings im 10-Minuten-Takt Vorstellungsgespräche mit potenziellen Auszubildenden führen.

Die Bewerber setzen sich zusammen aus Schülern der Polytechnischen Schule, Kandidaten des AMS oder einfach interessierten Jugendlichen, die sich bei uns melden.

Nach dem Speed-Dating wird geklärt, welche BewerberInnen die Chance auf ein Schnupperpraktikum erhalten. Gleichzeitig findet eine Klärung der möglichen Förderung mit dem AMS statt.

Abschließend findet eine Evaluierung statt, die im wissenschaftlichen Kontext von der Fachhochschule Wr. Neustadt durchgeführt wird. Die Ergebnisse werden in Pressemeldungen veröffentlicht.

Unsere Arbeit

 

Die Jugendlichen von heute sind mit Unterbeschäftigung und Arbeitslosigkeit konfrontiert, was ihren langfristigen Erfolg im Berufs- und Privatleben gefährdet. Unser Team bemüht sich, die Jugendarbeitslosigkeit in verschiedenen Regionen zu verringern und den herausfordernden Übergang in die Arbeitswelt zu erleichtern. Wir versuchen, zur beruflichen Bildung und zur Entwicklung von weichen und praktischen Fähigkeiten, die der moderne Arbeitsplatz erfordert, beizutragen, indem wir die folgenden Hauptaktivitäten umsetzen:

Lehrlingsmatching

Dies ist der Hauptfokus unseres Vereins. Unser Team bietet engagierte Unterstützung, um Jugendlichen und Organisationen zu helfen, den idealen Ausbildungsplatz zu finden.

Lehrlings-Speed-Dating

Die kurzen Vorstellungsgespräche ermöglichen den jungen Leuten, die Arbeitgeber persönlich kennenzulernen, das Eis zu brechen und sich vorzustellen, ohne die Spannungen, die ein vollständiges Vorstellungsgespräch verursachen könnte.

Kooperationspartnerschaften

Die Kooperationspartner übernehmen auf allen Systemebenen eine Schlüsselrolle bei der Beobachtung der Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, um verbesserte Chancen auf dem Arbeitsmarkt und bessere berufliche Perspektiven zu gewährleisten.

Berufsberatung

Die Berufsberatung hilft jungen Menschen, die eigene Persönlichkeit und die Arbeitswelt besser kennenzulernen, Entscheidungskompetenz aufzubauen und den Übergang von der Schule ins Berufsleben zu gestalten.

Entwicklung und Optimierung von Lehrlingssystemen und -programmen

Unser Team überprüft und überarbeitet Lernziele und Lehrpläne und bemüht sich um die Erweiterung oder Neugestaltung bestehender Ausbildungsprogramme, um deren effizientes Funktionieren zu gewährleisten.

Förderung der Rechte und Pflichten der Auszubildenden

Wir widmen diesem Thema besondere Aufmerksamkeit, weil die internationalen Arbeitsnormen den speziellen Charakter der Lehrlingsausbildung als eine Form der Berufsausbildung anerkennen. Ihre Effizienz “hängt weitgehend von der zufriedenstellenden Definition und Einhaltung der Bedingungen für die Lehrlingsausbildung und insbesondere derjenigen, die sich auf die gegenseitigen Rechte und Pflichten von Leiter und Lehrling beziehen, ab”.

Willkommen auf der Website des Vereins “Lehrlingsmatching” mit der ID-Nr. 1973882044. Der Verein ist eine in Österreich eingetragene, gemeinnützige Organisation. Unsere Aktivitäten zielen darauf ab, die Entwicklung der Zivilgesellschaft und das wirtschaftliche Wachstum zu unterstützen.